Bad Sassendorf info
Bad Sassendorf

Foto des Monats


Klinik Wiesengrund                              Foto: Scholz

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

geschichtsträchtig

Bad Sassendorf in Westfalen, inmitten der Hellweg-Ebene, zwischen dem Haarhöhenzug im Süden und den Beckumer Bergen im Norden gelegen, zeichnet sich aus durch sein modernes Flair für Kuren und auch für Naherholung, liegt es doch ideal für Erholungssuchende des Ruhrgebietes und des Sauerlandes.

Die ersten Siedlungsspuren des Ortes reichen zurück in die Zeit, die 4000 Jahre zurückliegt, bewiesen durch Scherben und Tongefäßreste. Um 700 wurde die Hellwegebene von Sachsen, aus dem Norden kommend, besiedelt, so auch an den trockenen Hängen rund um Sassendorf. Der Ort wird später Sastrop und Sassendorf genannt. Dieser Name blieb der sächsischen Siedlung erhalten bis in die heutige Zeit. Seine erste urkundliche Erwähnung hatte das Salzdorf um 1169/79. Zu dieser Zeit fanden sich Bauern zusammmen, um die Salzgewinnung zu betreiben. Jahrhunderte gab es das Siederecht, das „alte Recht“ der Erbsälzer. Diese Genossenschaft nannte sich „Collegium der Salzbeerbten von Sassendorf“.

Bad Sassendorf und elf herrliche Dörfer >>>

 

 

Bad Sassendorf 100 Jahre


Tips:

"Der Jakobsweg"


Spanischer Jakobsweg
Planung einer Rad - Wanderung durch Castilla und Galicia auf dem Camino de SantiagoSpanischer Jakobsweg - Camino Frances


Bad Sassendorf
im Wandel der
Jahreszeiten